Graphiken – historische Zinssätze EZB

Aktuelle Leitzinsen der Notenbanken

Kurssprünge an den Börsen.

Im Euroland ist der Hauptrefinanzierungssatz der wichtigste Leitzins. Zusätzlich sind der Spitzenrefinanzierungssatz sowie der Einlagesatz von Bedeutung. Der aktuelle europäische Zinssatz EZB (Leitzins) beträgt: 0, % Die Europäische Zentralbank Eine wichtige Aufgabe der EZB ist die Festlegung und Ausführung der europäischen Geldmarktpolitik.

Was ist der Leitzins?

Nullzinsphase – Das sollten Sparer über die EZB und ihren Leitzins wissen. Immer wieder hört und liest man in den Medien von der sogenannten Nullzinsphase.

Den positiven Folgen einer Leitzinserhöhung steht somit eine Einschränkung des Wirtschaftswachstums gegenüber. Die Senkung eines Leitzinses weist auf eine ausweitende Geldpolitik hin. Diese hat den Zweck, Kredite zu verbilligen und die Konjunktur zu beleben. Für Unternehmen wird demnach die Finanzierung von Investitionen günstiger, wodurch insgesamt mehr investiert und die Wirtschaft angekurbelt wird.

Der Aktienhandel erlebt in der Regel ebenfalls einen Aufschwung. Im Gegenzug lohnen sich Spareinlagen aufgrund der fallenden Zinsen jedoch weniger. Zinsniveauänderungen haben damit auch einen Einfluss auf Im- und Export. Online Brokerage über finanzen. Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen. Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden.

Compagnie de Saint-Gobain Diese Kontoform zeichnet sich durch eine attraktive Verzinsung sowie die tägliche Verfügbarkeit des Guthabens aus. Somit kann jederzeit schnell und flexibel auf Leitzinsänderungen reagiert werden. Wie wird der Leitzins festgelegt? Höhe der Leitzinsen Stand 25 März Jede Zentralbank sollte autonom keine Beeinflussung der Zentralbank durch andere Kräfte , reversibel Senkung und Erhöhung des Zines möglich und flexibel jederzeit zurücknehmbar und einsetzbar agieren können.

Auch die Geldschöpfungsmöglichkeiten der Banken werden durch den Leitzins beeinflusst, da eine Leitzinserhöhung den Spielraum für weitere Geldschöpfungsmöglichkeiten nimmt und umgekehrt.

Somit können Zentralbanken die Geldmenge gezielt durch Leitzinssenkungen oder -erhöhungen bestimmen. Leitzinsveränderungen beeinflussen weiterhin auch den Kurs der zugrundeliegenden Währung; so führt eine Leitzinserhöhung zu einer Aufwertung der Währung, was wiederum negative Auswirkungen auf den Export eines Landes hat und die Importe verbilligt.

Die Taylor-Regel hat die zugrunde liegenden Richtlinien der Bestimmung des Leitzinssatzes entwickelt. Demnach bestimmen die Zentralbanken den Leitzins nicht nur aufgrund der Geldmenge oder der Wechselkurse, sondern binden auch volkswirtschaftliche Probleme wie Arbeitslosigkeit in ihre Berechnungen mit ein.

Dadurch kann die Zentralbank Entscheidungen über das Wirtschaftswachstum und die Arbeitslosenquote fällen.

Die Folgen der Nullzinsphase auf einen Blick

Wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser, um schneller und sicherer zu surfen.

Closed On:

International hat jede Zentralbank ihre individuellen Leitzinsmechanismen entwickelt.

Copyright © 2015 virfac.info

Powered By http://virfac.info/