Navigationsmenü

Griechische Staatsschuldenkrise

Inhaltsverzeichnis.

Moody’s CreditView is our flagship solution for global capital markets that incorporates credit ratings, research and data from Moody’s Investors Service plus research, data and content from Moody’s . Moody's, eine der weltweit führenden Ratingagenturen, veröffentlicht Ratings, Research und Risikoanalysen zu festverzinslichen Wertpapieren und deren Emittenten.

Navigation menu

Die griechische Staatsschuldenkrise (auch griechische Finanzkrise und griechische Depression) ist eine seit laufende Krise des Staatshaushalts und der Volkswirtschaft der Republik Griechenland.

Archived from the original on 8 January Retrieved 12 January Dagong Global Credit Rating. Latin American Herald Tribune. Retrieved 6 December Retrieved 19 April Lists of countries by financial rankings. Forex reserves Forex reserves ex. Tax rates Tax revenue Wage average median minimum. Central bank interest rate Commercial bank prime lending rate. Lists of countries by GDP rankings List of international rankings List of top international rankings by country Lists by country.

Retrieved from " https: Lists of countries by economic indicator Credit rating. Archived copy as title Pages with login required references or sources Wikipedia articles in need of updating from July All Wikipedia articles in need of updating. Views Read Edit View history. This page was last edited on 6 January , at By using this site, you agree to the Terms of Use and Privacy Policy.

Da dieser nicht mit Zustimmung aller Anleihegläubiger erfolgte, stellte am 9. Euro in einem Zeitraum von bis Kritik wurde unter anderem wegen des erst spät vom EU-Gipfel beschlossenen Schuldenschnitts geübt, der zuvor von der Politik ausgeschlossen wurde.

Die Kosten trügen nun die Steuerzahler der Eurozone. Nach Überweisung der letzten Tranche der fünften Auszahlung im August stand der fünfte Review an, dem bei hinreichendem Befund die sechste Auszahlung bis zum Der Review zog sich hin, bis sich im Dezember vorzeitige Neuwahlen abzeichneten und der Review-Prozess ausgesetzt wurde. Februar wurde mit der neugewählten Regierung der Syriza eine Streckung des Hilfsprogramms um vier Monate vereinbart, in denen der bisherige Reformplan überarbeitet und dann der fünfte Review abgeschlossen werden sollte.

Dafür wurde sie gerade in Deutschland massiv kritisiert. März wurde die Mehrwertsteuer mit Wirkung vom April wurde vom Kabinett mit dem Kallikratis-Plan eine Verwaltungsreform beschlossen. Geplant wurde unter anderem auch, das Monatsgehalt der Beamten permanent zu streichen. Das griechische Parlament verabschiedete das Sparpaket am 6. Das griechische Parlament stimmte dem dritten Kürzungspaket der Regierung am Hauptpunkte des dritten Pakets: Der damalige Ministerpräsident Papandreou kündigte am 1.

Papandreou stellte am 4. November im Parlament die Vertrauensfrage und erhielt nach der Ankündigung, eine Übergangsregierung unter Einbindung der oppositionellen Nea Dimokratia bilden zu wollen, die Mehrheit. Selbst die dringendsten Reformen waren ins Stocken geraten. Im Jahr wurden statt der erwarteten Mio. Euro insgesamt Millionen Euro an Steuerschulden eingetrieben. Dies wird auf die Einrichtung einer zentralisierten Struktur der Finanzbehörden zurückgeführt, sowie auf vermehrte Betriebsprüfungen.

Im Februar wurde ein weiteres Sparpaket verabschiedet. Zahlreiche deutsche Unternehmen begleiten den Verkaufsprozess. Die Plattform für Ausschreibungen der öffentlichen Hand ist seit Die Regierungskoalition in Griechenland einigte sich im April auf neue Sparvorschläge im Rahmen ihrer Reformvorhaben.

Seit müssen die Patienten der staatlichen Krankenhäuser 25 Euro pro Behandlung zahlen. Das Gebäude in Rom brachte 6 Mio. EUR und das in London 22 Mio. Juli kritisierte der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble in einem Interview, dass die Bestandteile des neuen Programms bereits vereinbart, aber unzureichend umgesetzt worden seien. Das Land benötigt nach seiner Ansicht einen Schuldenschnitt, es sei unmöglich, dass Griechenland die Schulden komplett tragen könne. Im Mai wurden nach Forderungen der Gläubiger weitere Kürzungen unter anderem bei den Renten beschlossen.

Daraufhin wurden im Juni die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt geschlossen, Lehrer, Ärzte und Schulinspektoren kollektiv entlassen. Die Verwaltungsreform wurde dagegen nicht weiter verfolgt, und Manitakis trat zurück.

Im September wurde mitgeteilt, dass der Sonderurlaub für Beamte, die mehr als fünf Stunden pro Tag an einem Computer sitzen, abgeschafft werde.

Als Beispiel für Korruption in Griechenland wurde um das Jahr insbesondere auch von nichtgriechischen Medien das Fakelaki thematisiert, die Zuwendung von Bargeld per Briefumschlag. Der Korruptionswahrnehmungsindex beschreibt das wahrgenommene Korruptionsniveau im öffentlichen Sektor eines Staates.

Im Zusammenhang mit der Zählung wurden mehrere Straftaten aufgedeckt. Im Mai wurden Namen von Steuersündern im Internet veröffentlicht, angefangen wurde mit Ärzten, die teilweise zuvor Einkommen unter dem Existenzminimum deklarierten.

Januar wurde unter anderem die Pflicht des bargeldlosen Zahlungsverkehrs bei Beträgen über 1. Der damalige griechische Finanzminister Evangelos Venizelos setzte säumigen Steuerzahlern kurz nach seinem Amtsantritt im November ein Ultimatum. Er rief alle Personen, die dem Staat mehr als November bei den Steuerbehörden zu melden und ihre Schulden zu regeln.

Andernfalls werde er ihre Namen veröffentlichen. Januar wurde die Liste mit 4. Dabei handelte es sich um aktive und ehemaligen Politiker sowie Bürgermeister und Beamte. Eine im Jahr überreichte Steuerdaten-CD mit rund 2.

Ausgaben müssen mittels eines Belegs nachgewiesen werden. Das ist doch surreal. Das Occasional Paper der Europäischen Kommission aus dem Dezember widerspricht jedoch der Einschätzung, dass bei den Militärausgaben kaum gekürzt werde.

Es wurde darauf verwiesen, dass die Ausgaben für Waffenimport und Militärausgaben seit allgemein gesunken sind. Die militärischen Beschaffungen englisch: Der griechische Premierminister Tsipras unterbrach am Juni Samstag griechischer Ortszeit abrupt die Verhandlungen mit der Eurogruppe in Brüssel und kündigte bereits für den 5.

Juli ein Referendum über die von den Kreditgebern in ihrem Textentwurf gestellten Bedingungen für weitere Auszahlungen aus dem zweiten Hilfspaket an. Juli stimmte das griechische Parlament der Vereinbarung unter Zuhilfenahme der Opposition mehrheitlich zu; weitere nationale Parlamente mussten noch abstimmen.

Die Zentralbank der Eurogruppe hat nach den Abstimmung in Athen am Juli Soforthilfen für Griechenland zugesagt, eine Ausweitung des Kreditrahmens aber abgelehnt. Finanzminister Varoufakis, der seit Amtsübernahme einen Grexit zwar nicht aktiv herbeiführen wollte, aber als Alternative in einer kleinen Gruppe theoretisch durchspielte, schlug folgende als umkehrbar gedachte Reaktionen vor: Juni zahlte Griechenland eine fällige Rate an den Internationalen Währungsfonds nicht zurück.

Damit war es das erste entwickelte Land, das dieser Institution eine Rate schuldig blieb. Die mit der Eurozone am Juli ausgehandelten Bedingungen für weitere Kredite [] enthielten grobe Eckpunkte. Innerhalb der folgenden zehn Tage verabschiedete das griechische Parlament Gesetze, die in den beiden folgenden Abschnitten beschrieben werden; sie waren von den Gläubigern zur Voraussetzung für die Aufnahme weiterer Verhandlungen erklärt worden.

Dabei verlor die Regierung die eigene Mehrheit, wurde aber von Teilen der Opposition unterstützt. Wesentliche Bestandteile des Gesetzes sind folgende: Juli verabschiedete das griechische Parlament das zweite der geforderten vorrangigen Gesetze.

Dabei hatte die Regierung erneut keine eigene Mehrheit, wurde aber von Teilen der Opposition unterstützt. Das Gesetz umfasst zweierlei: Juli überwies die Europäische Zentralbank aus Mitteln des sog. Darauf wurden am Ferner wurde eine überfällige Zahlung von 2,05 Milliarden Euro an den Internationalen Währungsfonds geleistet.

Die Griechische Zentralbank hatte am Juli schon Millionen Euro erhalten, um die Wiederöffnung der Banken zu ermöglichen. Am Montag, den Juli öffneten die Banken in Griechenland nach drei Wochen wieder ihre Schalter. Die Verhandlungen sollen bei etwas vermindertem Termindruck wie zuvor in Brüssel innerhalb der gesamten Eurogruppe stattfinden, speziell mit der derzeit in Athen amtierenden Regierung Tsipras.

Der deutsche Finanzminister beruft sich zudem insbesondere auf Artikel der EU-Verträge, der Staatsschuldenreduzierungen gänzlich verbietet. Die Europäische Zentralbank hat darüber hinaus am Der Rest kam ausländischen Gläubigern zugute, womit Risiken von Geschäftsbanken auf ausländische Steuerzahler überwälzt worden sind. Euro der von ,9 Mrd. Die technische Hilfe umfasst die gemeinsame Ausarbeitung eines Austeritätsplans, der von der gewählten Regierung im Alleingang politisch kaum durchsetzbar wäre.

Die Tilgung des Kredits wie auch die Zinszahlungen wurden klar geregelt. Die Rückzahlung begann noch unter der Regierung Samaras. Das erste Kreditpaket von 20,1 Mrd. Hier herrscht einige Verwirrung darüber, ob überhaupt und falls ja, in welcher Form die EU-Länder ihr Geld zurück erhalten werden.

Während die Presse kontrovers darüber berichtet, scheint die Politik hier ein klärendes Wort zu vermeiden. Der ehemalige Finanzminister Yanis Varoufakis deutete mit seiner Weigerung, ein drittes Memorandum zu unterschreiben, genau auf dieses Problem hin.

Er erwartete von seinen Kollegen in der Euro-Gruppe, dass der Zeitplan für die formale Abschreibung dieser Buchungskredite vorher festgelegt und den Völkern offen gelegt wird. Weil aber auch dieses politisch nicht durchsetzbar ist — diesmal bei den Wählern der 27 EU-Partner — stellt sich die Euro-Gruppe auf den Standpunkt, dass eine Rückerstattung tatsächlich erfolgen würde. Andererseits wird vorsichtig argumentiert, dass eine mögliche Erleichterung erst nach Abschluss des dritten Programms ab August zur Diskussion stünde.

Der IWF dagegen verlautbart seit dem Ende des ersten Programms und in der jüngsten Vergangenheit zunehmend deutlicher, dass nunmehr der Schuldenschnitt anstünde. Nun würde sich die Parteibasis gegen eine Mitgliedschaft organisieren. Ähnlich bestimmen sich die Primärausgaben als die Staatsausgaben ohne Berücksichtigung von Zinsausgaben für den bestehenden Schuldenstand. In der Eurozone herrschen hohe Leistungsbilanzungleichgewichte. Griechenland war von diesen Problemen besonders betroffen und nicht auf die Eurokrise vorbereitet, durch eine höhere staatliche Verschuldung hatte man zudem weniger Spielraum als andere Länder in der Reaktion auf die Finanzkrise ab Als weitere aktuelle Probleme werden der Mangel an Krediten im griechischen Inland für Investitionen und der Mangel an Nachfrage nach Produkten in anderen Euroländern in Folge restriktiver Fiskalpolitik benannt.

Die Gesamtzahl der Staatsbediensteten sank von EU-Angaben zufolge konnte im Zeitraum bis die Hälfte des von bis entstandenen Wettbewerbsrückstandes wieder aufgeholt werden. Rolf Langhammer vom Institut für Weltwirtschaft Kiel warnte die Gläubigerinstitutionen angesichts mangelnder Einhaltung griechischer Zusagen, es gebe weder etwas nachzuverhandeln noch nachzujustieren.

Euro ab vorgesehen. Die Praxis aller Hilfsprogramme habe gezeigt, dass Griechenland seine Zusagen nicht einhalte bzw. Bereits vor Beginn der griechischen Haushaltskrise war Griechenland als Schuldner bei den Ratingagenturen nicht mit Bestnoten bewertet. Anfang Mai hatte der Index Punkte. In Umfragen unmittelbar vor Abstimmung des Sparpakets im Mai hatte sich eine Mehrheit der Griechen dafür ausgesprochen. Diese friedlichen Aktionen wurden vornehmlich von Gewerkschaften und Kommunisten getragen.

Dagegen setzten Autonome bei Demonstrationen gegen die Sparpläne am 5. The outlook for global beverages is stable, with single-digit growth likely in amid subdued conditions in both the emerging and the developed markets. The US packaged foods outlook is stable amid slowing operating profit and higher costs, but cash flow that remains strong. While growth across Africa is recovering, it is still below potential.

Our stable outlook for African banks reflects expectations of a slight acceleration in growth and stricter regulation that supports financial stability; but risks are titled to the downside. Kevin Fagan, VP-Senior Analyst, discusses threats to the sector including higher interest rates and how softening CRE market fundamentals will be mitigated for outstanding deals as a result of macroeconomic strength and the low amount of debt due.

Kevin also looks at how the credit quality of new CRE loans will continue to erode. Learn about the key factors shaping the credit conditions for major sectors. Credit Implications of Brexit.

Latest research and events covering Brexit. View the latest insight on the six themes shaping credit in Structured finance performance in is supported by continued economic growth but challenged by weakening underwriting and other factors.

The outlook for European banks is stable despite slowing growth. Stable outlook for euro area sovereigns balances still-healthy growth against political risks and structural issues.

Wir haben die Pflicht, die Rolle und die Verantwortung der Bürger zu fördern" [] offen gegen die Vereinbarungen.

Closed On:

Es waren innerhalb zehn Monate insgesamt drei Parlamentswahlen und Änderungen im Wahlgesetz notwendig, um im April eine "stabile" konservative Regierung unter Konstantinos Mitsotakis mit nur einer Stimme Mehrheit zu bilden. Juni zahlte Griechenland eine fällige Rate an den Internationalen Währungsfonds nicht zurück.

Copyright © 2015 virfac.info

Powered By http://virfac.info/