Attraktive Rendite dank innovativer Anlageklasse

Opel: Betriebsrat lehnt Vorschläge des Managements ab

Ihre Vorteile.

Small Caps – Investieren in chancenreiche Nebenwerte und die besten Aktien aus SDAX & Co. Small Caps stehen deutlich weniger im Blickpunkt der Börsianer als Aktien großer Konzerne. Die neue Art, in Immobilien zu investieren. Digital, smart und ohne Gebühren. Schon ab € von % Zinsen bei Monaten Laufzeit profitieren.

Die App des Anbieters im Überblick

Günstige Kredite Schweiz - Finden Sie die günstigen Kredite für Ihre Bedürfnisse bei virfac.info

Und die "zahlst" du dann mit der Bardividende. Habe aber darauf immer verzichtet da die Einbuchung wie ein Aktienkauf läuft und entsprechend teuer ist. Kann Alibaba schneller wachsen und höhere Gewinne einfahren als Amazon? Amazon kann ich - subjektiv - aber wesentlich besser einschätzen, warum sollte ich mir ein vergleichbares Unternehmen heraussuchen, nur weil es evtl.

Was ich nicht beurteilen kann? Um es mit Buffett zu sagen. Asien, Südamerika und Afrika befinden sich nicht in meinem Circle of Competence. Und solange ich in Europa und Nordamerika ausreichend interessante und aussichtsreiche Unternehmen finde, verspüre ich nicht den Drang, mich noch woanders umzusehen. Unbestritten, die gibt es.

Aber eher nicht für mich. Rückspiegel hast du ja geschrieben das Funkwerk weiterhin aussichtsreich bleibt und in dürfte es dann ziemlich schnell gehen was meinst du mit ziemlich schnell MFG Oli. Bei Funkwerk gehe ich davon aus, dass Hörmann sich die vollständig einverleiben möchte.

Sobald die Gefahr vorüber ist, dass man durch einen neuerlichen Übernahmeversuch die hohen steuerlichen Verlustvorträge bei Funkwerk vernichten würde, dürfte es schnell zu einem Übernahmeangebot kommen.

Weil Funkwerk absolut tief stapelt und längst wieder richtig gute Geschäfte macht. Hörmann hätte keinerlei Vorteil, wenn sie auch nur eine weitere Sekunde warten würden, weil die Übernahme mit jedem Tag teurer würde.

Juni wäre Hörmann wieder voll handlungsfähig. Bis dahin wird Funkwerk sich operativ tot stellen und bilanziell weiterhin versuchen, möglichst unattraktiv auszusehen. Und darauf werden viele Abfindungsspezialisten setzen. Nun hat Zuckerberg offiziell bestätigt, das er sich mit Blockchain und Kryptowährungen näher auseinandersetzen möchte. Ein FacebookCoin scheint zumindest sehr wahrscheinlich zu sein, weil für Facebook nur Vorteile bringen würde. Davon geht auch Florian Homm aus.

Amazon und Google sollen angeblich auch entsprechende Planungen haben. Ich halte sie auch im Depot, genauso wie Bitcoins. Also hier verwechseln ständig einige etwas Michael ist einzelnen Kryptowährungen gegenüber kritisch. Und das sollte man auch, wenn in einigen Anlegermagazinen mittlerweile öfter über Kryptowährungen berichtet wird als über Blue Chips.

Blockchain als Technologie hingegen ist sehr interessant! Auch ich halte ca. Wenn aber die Muddi von nebenan erzählt, sie kauft sich Bitcoins und will damit reich werden, dann ist ihre Motivation vielleicht OK.

Wenn sie aber gleichzeitig von Berkshire Hathaway noch nie was gehört hat und dabei wohl eher auf einen amerikanischen Popstar statt auf eine der solidesten Aktieninvestmens weltweit tippen würde, dann läuft gerade etwas gewaltig schief!! Michael hat sich klar gegen Kryptowährungen positioniert. Folglich unterscheidet keine "guten" von "schlechten" Kryptowährungen. Eigentumsübertragung also auch Zahlungsabwicklung ohne Drittparteien ist die primäre Anwendung der Blockchain.

Ich sehe die Blockchain als eine Technologie der Zukunft an. Welchen Mehrwert bieten Kryptowährungen denn? Es sind private Währungen - aber ich habe kein Problem damit, dass Währungen von Staaten herausgegeben werden. Kaum jemand bezahlt mit Kryptowährungen und kann ich nicht mehr mit Geld bezahlen? Wie bemisst sich denn der "Wert" von Bitcoins oder den anderen? In Dollar, in Euro. Funktioniert die Wirtschaft ohne Kryptowährungen?

Nicht heute, nicht morgen, vielleicht nie. Was kann eine Kryptowährung, das Geld nicht kann? Das Coinmining wird zum ernsthaften Klimaproblem - und alleine deshalb schon wird es zunehmend kritischer betrachtet von jenen, die sich die Klimaerwärmung Sorgen machen. Aktuell sind Kryptowährungen fast ausnahmslos Zockeranteile.

Der eigentlich sinnvolle Schöpfungsgedanke ist längst pervertiert worden von der Gier derjenigen, die schnell reich werden wollen. Wer einen leeren Börsenmatel sein eigen nennt, firmiert den um in Blockchain-Krypot-Irgendwasmist und die Aktien explodieren um tausend Prozent oder mehr. Und das ist keine Blase? Das ist Gier im Endstadium. Also, ich stehe der Blockchain-Technologie wohlwollend gegenüber. Ich sehe durchaus mittel- und langfristig Potenzial für Kryptowährungen.

Aber ich halte nichts vom gegenwärtigen Hype und wer so etwas als Investment bezeichnet, hat den Neuen Markt nicht mitgemacht. Und ich wage zu behaupten, dass am Ende der Bitcoinblase einige wenige extrem reich sind und die meisten fast alles verloren haben werden, was sie in die Blase gepumpt haben.

So läuft es bei jeder Blase. Es gibt einfach nicht genug goldene Fallschirme für alle, wie bei jedem Schneeballsystem. Insofern gönne ich jedem seine Spekulationsgewinne und sehe dem Knall gelassen entgegen. Die Technologie wird die ganzen Zocker überleben, auch das dürfte feststehen Wie bemisst sich der Wert von Fiat-Geld? Kannst Du als Normalsterblicher gegen Inflation vorgehen?

Sind die Transaktionskosten bei Geldtransfer über Banken vernachlässigbar gering? Werden Devisenkurse nicht manipuliert? Wem haben wir die Blockchain zu verdanken, nicht etwa dem Bitcoin-Gründer? Hätte Blockchain ohne den Hype auch den gleichen Stellenwert wie heute?

Würde Kryptowährungen überhaupt ernst nehmen, wenn es den Bitcoin-Hype nicht gäbe? Lässt sich das Energie-Problem nicht leicht mit Proof of Stake umgehen wenn die Community dazu bereit ist?

Ist es nicht nur ein Vorwand um Bitcoins loszuwerden siehe jetzt China? Ah, endlich eine Verschwörungstheorie. Kritik an Bitcoins kann nicht substanziell sein, es müssen finstere Absichten dahinter stecken, ein "Vorwand, um Bitcoin loszuwerden". Zu meinen Ausführungen hast Du leider nichts geschrieben. Was ich nicht verstehe: Weshalb haben immer alle etwas gegen die Inflation? Diese wied immer als etwas Schlechtes dargestellt, aber sofern sie sich im niedrigen Bereich kiegt d.

Wenn wir keine Inflation mehr hätten oder schlimmer noch: Der Wirtschaft ginge es schlechter und eine höhere Arbeitslosigkeit wären die Folgen. Das hingegen ist den meisten Bürger zu riskant Michael Auf Deine Ausführungen bin ich indirekt bei meinen Fragen eingegangen. Der "Vorwurf" mit dem Vorwand war nicht auf Dich bezogen sondern auf China.

Wer verbietet dort Bitcoin-Mining, weil es zu viel Eniergie kostet? Natürlich die Chinesiche Zentralbank: Wieviel Prozent die Inflation betragen darf, entscheidet die Community. Mein Ansatz ist, dass die dezentralen Blockchains wie Bitcoin als Community-Lösung übereben werden, weil sie ein Stück Demokratie bedeuten.

Genauso wie Linux und die gesamte Open-Source-Bewegung überlebt haben. Die kommerziellen Blockchains werden allerdings einen anderen Ansatz fahren, privat und teils zentralisiert.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Facebook eine dezentrale Währung einführt. Wenn es einen FacebookCoin gibt, dann wird er auch von FaceBook ausgegeben. Dazu kann ich dieses hervorragende Buch empfehlen: Deswegen sind andere Coins für mich interessanter. Als erster springt Kodak auf den Zug - der KodakCoin soll bald kommen. Ich denke wir sind noch nicht in der Endphase der Altcoin-Bubble und ob es eine Bitcoin-Bubble gibt, sei dahin gestellt.

Ich denke hier muss man ganz klar Unterscheiden: Die Parallelen zur DotCom sind gravierend, jedoch mit einem Unterschied: In der DotCom wurde von vielen Leuten gekauft.

In der Crypto-Welt sind es immer noch sehr wenige Leute, da es 1. Dass es für viele ein böses Erwachen geben wird ist klar. Aber als kleine Beistreuung gehören sie für mich unbedingt in ein Portfolio.

Ähnliches könnten wir auch hier sehen. Also Facebook scheint jetzt ernst zu machen. Angeblich will man Nutzer vor Betrug schützen, tatsächlich werden Zuckerbergs Pläne einen eigenen Coin herauszubrigen wohl konkreter. Bei Navigator drückt der Kurs ja auch nach unten und ich kann mich nicht entscheiden wo ich zuerst aufstocken sollte wobei ttr sicher das solidere Invest ist.

Nein, ich habe keine Navigator-Aktien verkauft. Deren Zahlen sind vom Markt nicht so gut aufgenommen worden und der Kurs kam unter Druck. Dabei lagen die im Rahmen der Erwartungen, nachdem man den Turnaround vollzogen hat zuvor hatte ITC ein neues Geschäftsfeld aufgebaut, das ging aber voll in die Hose. Bei Navigator braucht man Geduld, die Werte werden schon noch gehoben.

Technotrans kann man mit Navigator nicht vergleichen, denn Technotrans ist ein hochprofitables Wachstumsunternehmen. Mit einem KGV um 20 nicht billig, aber aufgrund des starken, profitablen Wachstums aber eben auch nicht teuer. Bei 40 Euro für mich ein ganz klarer Kauf mit Kursziel 55 Euro. Technotrans agiert sehr transparent und man hat keine Schwierigkeiten, die Aktien zu handeln. Das sind Argumente, die für ttr als Investment sprechen. Der erste mit schwachen Nerven, der unbedingt verkaufen will, wird dann auf den Geldkurs eingehen.

Damit bin ich am Freitag um Dieser Kurs von Daher habe ich mich schon vor einer Weile von beiden Aktien verabschiedet und meine Gewinne mitgenommen. Die Kurse waren ja stark angestiegen und bröckelten dann vor sich hin. Beide beobachte ich aber weiter und könnte mir auch einen Wiedereinstieg vorstellen, wenn sich abzeichnen sollte, dass die Investitionen Früchte tragen und keine Millionengräber sind.

Polytec hat allerdings zuletzt enttäuscht. Weil es operativ deutlich schlechter läuft als gedacht. Und für Nullwachstum und rückläufige Gewinne ist die Aktie dann aktuell eben doch noch zu teuer, auch wenn der Kurs erheblich unter den Höchstkursen notiert.

Denke, es gibt einige interessantere Titel unter Chance-Risiko-Aspekten. Ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg? Wie ist deine Meinung zu diesem Wert? Nein, Mutares werde ich mit der Kneifzange nicht mehr anfassen.

Ich hatte im Februar begründet , weshalb ich bei Muatres ausgestiegen bin bitte auch die Kommentare dazu lesen und in den letzten Wochen ist alles noch viel schlimmer geworden: Mutares kann die Aktien nur weit unterhalb der ursprünglichen Bewertungen an den Mann bringen und dann auch noch unterhalb der Bookbuildingspanne.

Aber es kommt noch "besser": Man kann also nur feststellen, dass Mutares die Anleger wochenlang an der Nase herum geführt hat, dass man sein Business nicht versteht und schlecht macht und dass man fortgesetzt Ad-hoc-Meldungen mit Selbstbeweihräucherungsphrasen absetzt, die mit der Realität nichts zu tun haben. Mit solchen Leuten will ich nichts zu tun haben! Es gibt an der Börse viele gute Unternehmen mit seriösem Managagement und zukunftsfähigem Geschäftsmodell zu attraktivem Preisen.

Gerade auch im Bereich der Beteiligungsgesellschaften. Hallo Michael, Erstmal vielen Dank für deinen tollen Blog. Du hattest ja schon bereits zwei Artikel zu Leoni geschrieben.

Einmal als du deine Case vorgestellt hast und dann nochmal das kurze Update zu den gesamten Autozulieferern. Nach den gestrigen Zahlen ist die Aktie ja ziemlich abgestürtzt. Der Markt bemängelt ja die Profitabilität und den negativen Cash Flow. Ist deine Case immer noch intakt und siehst du das ganze langsam auch etwas kritischer? Die Automobilwerte und auch die Zulieferer, wie Leoni , leiden allesamt unter Dieselgate und der Ungewissheit über die neuen Abgastests - und natürlich wegen der drohenden Strafzölle.

Viele Hersteller haben massiv auf Halde produziert und dieser Stau wird irgendwann in den Markt gedrückt werden, was zulasten der dann tagesaktuellen Produktion gehen muss und wird.

Eine verringerte Produktion bei den Autoherstellern führt aber zwangsläufig zu reduzierten Mengen und Gewinnen bei den Zulieferern. Und die können sich ja nicht aus dem Stand einfach andere Kunden suchen oder in andere Branchen expandieren.

Momentan ist kaum absehbar, wie weit die Kurse in der Branche noch fallen werden. Die Kurse sind zwar stark psychologisch getrieben, aber eben auch mit einem ernsten fundamentalen Kern.

Den man nicht quantifizieren kann. Momentan ist die gesamte Branche eine Blackbox und das gilt auch für Leoni und deren Perspektiven. In vielen Nebenwerte-Foren hört man viel positives über die Aktie, vor allem in Hinblick auf die europäische Expansion. Wie ist deine Meinung? Erlebnis Akademie ist ein feiner deutscher Spezialwert. Ich denke, da wächst ein interessantes und sehr erfolgreiches Unternehmen heran, an dem man als Aktionär noch lange seine Freude haben wird.

Daher habe ich das Unternehmen auch bisher nicht in meinem Blog erwähnt oder gar auf die Beobachtungsliste gesetzt. Inzwischen scheinen meine Erwähnungen bei einigen kleineren Werten durchaus zu Kursbewegungen zu führen, daher schränke ich mich hier manchmal bewusst ein. Hallo Michael, welche dieser Werte würdest du aufgrund attraktiver Bewertungen aktuell am ehesten Nachkaufen? Auch hieraus resultiert der NAV-Abschlag, da diese Beteiligungen selbst nicht gerade billig sind bzw.

Beide Unternehmen haben eine gut gefüllte Kriegskasse und können auf Einkaufstour gehen - bei MBB ist dies der eigentliche Trigger für steigende Kurse. Aurelius ist momentan fair bewertet zum NAV. Das sieht aber wieder ganz anders aus, daher dürfte der Kurs bald wieder die positiven Zukunftsaussichten stärker berücksichtigen als aktuell. Auch hier war nach dem Boomjahr eine Konsolidierung angesagt und es dürften im nächsten Jahr auch wieder gewinntreibende Verkäufe anstehen.

Die hat sich durch den Verkauf der drei Immobilien aus dem Warehousebestand nun erheblich reduziert und daher steht Corestate noch besser da. Für mich nur eine Frage der zeit, wann der Kurs wieder richtig ins Laufen kommt.

Technotrans leidet noch unter dem doppelten Führungswechsel und dem Abflauen des Elektro-Mobilitätshyps. Könnte gut sein, dass sie gewinnseitig nur am unteren Ende der Gewinnprognose durchs Ziel gehen in diesem Jahr.

Auch bei ttr gehören Zukäufe zum Geschäftsmodell und hier gab es bisher nur zwei kleine Add-ons. Bei Ringmetall hat die Kapitalerhöhung für frische Mittel gesorgt und ich gehe davon aus, dass diese zügig und gut eingesetzt werden. Der hohe Stahlpreis und die Probleme in der Türkei sind hier Unsicherheitsfaktoren, die vor Bekanntgabe der nächsten Zahlen das positive Bild etwas trüben.

Bei einer negativen Überraschung könnte der Kurs einen Wirkungstreffer einstecken. Wobei eben nicht ausgemacht ist, ob es überhaupt eine negative Überraschung geben muss- bisher hat Ringmetall diese Probleme gut abfedern können. Aber ob sie deshalb auch die beste Kursperformance hinlegen werden in nächster Zeit, kann ich natürlich überhaupt nicht abschätzen.

Sieht für mich sehr günstig aus. Ja, in den letzten Jahren hat Einhell vieles alles? Wie gesagt, wenn das PXS auch an andere Anbieter und für andere Anwendungen verkauft werden kann, jenseits der eigenen Einhell-Geräte, dann wäre das weiterer enormer Schritt.

Aber das steht ja noch nicht fest und wäre auch mit nicht gerade kleinen Investitionen verbunden, die zunächst die Ergebnisse belasten würden. Einhell ist kein Selbstläufer mehr und aus meiner Sicht auch erstmal kein Schnäppchen. Hallo Michael, das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Einhell wird aktuell mit KGV von 11 fürs laufende Jahr bewertet..

KGVe19 dann noch günstiger Das bei sehr guter Bilanz und schuldenfrei. Gibt wohl nicht viel mehr dt. Unternehmen mit ähnlicher Bewertung und dem Wachstum. Hallo Michael, warum hast JNJ verkauft?

Und Mastercard hast du neu gekauft, oder nur auf die Watchlit genommen? Dazu werde ich auch noch einen ausführlicheren Artikel schreiben. Aber in Kurzform geht es um den Burggraben. Das lief auch eine Zeit lang gut, während Pharma so lala lief.

Zuletzt steuerte der Pharmabereich aber immer mehr zum Ergebnis bei und der Kurs hat sich von seinem Zwischentief erfreulich erholt. Beides in Kombination hat mich zum Glattstellen veranlasst. MasterCard hingegen läuft und läuft und läuft.

Gleichzeitig wird die Bedeutung von Bargeld weiter abnehmen und immer häufiger bargeldlos bezahlt werden. Daher sehe ich VISA und MasterCard auch künftig weiter deutlich wachsen - für MC habe ich mich entschieden, weil es der kleinere der beiden Anbieter ist und daher noch mehr Wachstumsmöglichkeiten bietet Akzeptanzstellen in Deutschland ca.

Auch das scheint mir attraktiver. Hallo Michael, du setzt ja seit je her sehr stark auf Beteiligungsgesellschaften und hast da schöne Renditen gemacht die letzten Jahre da die BG's vom allgemeinen starken Kursanstieg voll profitiert haben. Im Falle von sinkenden Kursen sind die BG's ja direkt betroffen, da ihre Beteiligungen an Wert verlieren und steigend Zinsen wären zusätzlich schlecht fürs Geschäftsmodell.

Was machst du jetzt? Kaufst du nach "Kaufen wenn Kanonen donnern"? Oder verkaufst du um Cash zu haben für tiefer Kurse? Oder denkst du evtl. Hallo Michael , und Hallo Johannes , genau dieselben Gedanken habe ich mir auch gemacht. Ich mag Investitionen in kleinere Unternehmen, abseits des Mainstream, und hier insbesondere die deutschen BGs. Ich habe, entgegen meiner Natur, kürzlich auch mal einige andere Positionen glattgestellt, so dass ich tatsächlich mal ca.

Normalerweise bin ich eher nahe "All in". Jetzt juckts mir natürlich schon wieder in den Fingern, die Kurse schreien mich quasi an. Gleichzeitig betrachte ich das kommende Marktumfeld kritisch. Ich gehöre nicht zu den Crash-Jüngern und glaube, dass wir noch eine Jahresendrally sehen. Und ich glaube auch, dass es wir noch nicht am Ende des Bullenmarktes sind.

Eben weil das aktuelle alle meinen. Allerdings dürfte auch klar sein, dass wir nicht die kommenden fünf Jahre weiterhin gerade hochmarschieren. Das Marktumfeld wird zunehmends schwieriger. Wie sind deine Erfahrungen, wie schlagen sich die kleineren Werte in einer ausgedehnteren Korrektur, einem volatileren MArkt oder in einem starken Rücksetzer nennen wir es mal "Crash"?? Die aktuelle Rücksetzer sprechen aber Bände dazu, was da noch kommen kann.

Wenn man jetzt Aktien verkauft, "nur" um Cash zu haben falls die Kurse weiter fallen und man dann möglicherweise tiefer wieder einsteigen kann, dann ist das reines Markettiming. Man schaut nicht auf die Unternehmen, sondern nur auf die Kurse.

Das kann und will ich nicht. Aber natürlich schaue ich in meinem Depot, welche Unternehmen anfällig er sind und überlege, hier andere Gewichtungen vorzunehmen.

Man ist direkt an einem Teil der deutschen Wirtschaft beteiligt. Auf mittlere und lange Sicht war das in den letzten 70 Jahren zu jedem Zeitpunkt eine gute Entscheidung. Und auch wenn die Konjunktur etwas nachlässt und wenn deutsche Unternehmen stärker vom Export abhängen und somit von Handelshemmnissen stärker betroffen sein können, steuern wir ja nicht auf eine Wirtschaftskrise zu.

Für einen allgemeinen Exitus sehe ich keinen Grund. Und gerade bei Beteiligungsgesellschaften gehören ja kaufen und verkaufen zum Businessmodell. Zuletzt war es immer schwieriger für sie, zu attraktiven Preisen neuen Beteiligungen eingehen zu können.

Der Vorteil momentan könnte sein, dass sich die Erwartungen der Verkäufer auch wieder etwas reduzieren und daher die Beteiligungsgesellschaften auf der Käuferseite wieder attraktiver einkaufen können. Und das sind ja deren Unternehmensgewinne von morgen Hallo Michael, wie findest du die Zahlen von Apollo und den dreier Splitt? Auch deine Meinung zu Ares Capital würde mich interesieren.

Vielen Dank und herzliche Grüsse. Die BDCs konnte ich mir bisher noch nicht vornehmen, werde das aber demnächst mal wieder intensiver tun. Der Turnaround scheint jetzt zu greifen. Die Neustrukturierung dieser BDC zahlt sich zunehmend aus! Aber auch das ist nur eine erste, oberflächliche Betrachtung.

Aber grundsätzlich bin ich mit beiden Unternehmen zufrieden und beide scheinen sich meinem Investmentcase entsprechend zu entwickeln. Klappt ja auch nicht immer Ich finde die Fintech Group auch sehr günstig zurzeit. Die Firma entwickelt sich weiter, die Kundenanzahl wächst, die Transaktionen auch.

Und die neue Partnerschaften mit der Österreichischen Post, das wird zunehmend interessant. Ja, die FinTech Group ist weiterhin aussichtsreich. Allerdings werden sie in nächster Zeit massiv investieren und dem entsprechend Kostentragen müssen für ihr neues Projekt in Österreich. Aber mittel- und langfristig bietet die FinTech Group weiteres Potenzial.

Der Deal mit der Ösi-Post ist geplatzt Was soll man noch dazu sagen Damit ist mein Vertrauen in das Management der Fintech Group auch geplatzt. Je nachdem wie die Aussage des Managements ist, werde ich eine Verkaufsentscheidung treffen. Der Deal zwischen Fintech Group und Österreichischer Post ist geplatzt, da die österreichische Bankenaufsicht mitgeteilt hat, die Fintech Group werde "die österreichische Banklizenz nicht vor erhalten".

Das im Bau befindliche Fertigungs- und Bürogebäude ist für bis zu Mitarbeiter ausgelegt. Das bislang in Stuttgart ansässige Unternehmen entwickelt und fertigt unter anderem Produkte im Bereich der Reinraumtechnik. Die Akquisition ist für GEA ein wichtiger Meilenstein in der erklärten Wachstumsstrategie, die Aktivitäten in der Lebensmittelbranche weiter auszubauen. Seit 25 Jahren besteht und wächst der EU-Binnenmarkt. Auch die deutsche Ernährungsindustrie profitiert davon, denn nach vier Erweiterungsrunden haben die Lebensmittelhersteller gut ein Drittel mehr Kunden im Handel mit den EU-Mitgliedsstaaten.

Seit seiner Gründung hat es sich von einem regionalen in ein deutschlandweit aktives Netzwerk mit internationaler Ausrichtung entwickelt. Die inzwischen 70 Mitgliedsunternehmen stellen sich gemeinsam wichtigen Themen der Verpackungs- und Automatisierungstechnik. Es baut auf die jährige Erfahrung des Unternehmens im Bereich der Saftverarbeitung auf und deckt die gesamte Produktionskette des Orangensafts ab.

Multivac hat die Slicing-Aktivitäten von VC übernommen. Um jederzeit eine qualitativ einwandfreie Fertigung seines High-Speed-Turbo-Kompressors zu ermöglichen, hat Boge rund zwei Millionen Euro in eine intelligente Produktion in Bielefeld investiert. Zu den besonderen Ausstattungselementen gehört ein digitales Assistenzsystem, bei dem die Bauteilcodierung eine Projektion der Montageinformationen erzeugt, die direkt im Sichtbereich des zuständigen Mitarbeiters erscheinen.

Dank vieler innovativer Entwicklungen wuchs die Firma schnell von einem Kleinbetrieb zu einem mittelständischen Unternehmen mit derzeit Mitarbeitern. Für wird ein Umsatz von Millionen Euro anvisiert. Dadurch verstärkt das Unternehmen die Präsenz im Segment der "abgefüllten" Eiscreme, die fast die Hälfte des weltweiten Markts abgepackter Eiscreme ausmacht.

Unter dem Motto "Create your career" findet am Individuelle Beratungsgespräche, Einblicke in die Abschlussarbeiten der jüngst verabschiedeten Lebensmitteltechniker, eine Schnupperrunde in einem Präsenzseminar und ein Meet-up mit Bachelor-Studierenden vermitteln, welche Perspektiven KIN-Absolventen offenstehen.

Die Vermittlungsquote beträgt derzeit mehr als 80 Prozent. Die Themenschwerpunkte Kennzeichnungsrecht und Rückrufaktionen stehen am Die industrieerfahrenen Referenten stellen die Zusammenhänge anwendungsbezogen dar. Das in Mailling ansässige Unternehmen Frischpack übernimmt rückwirkend zum 1. Der in Erkrath ansässige Spezialist für Klebe- und Beschichtungstechnik spielt mit seinen Hotmelt-Auftragsystemen im Verpackungsbereich eine bedeutende Rolle. Über Aussteller bieten in zwei Hallen auf DIese bestätigen dem Unternehmen die Normkonformität und die Funktionsfähigkeit seiner Managementsyteme für Qualität, Umwelt und Informationssicherheit.

Die Fertigstellung ist für Anfang geplant. Das Softwarehaus aus dem Oldenburger Münsterland bietet mit iFood eine browser-basierte Lösung für Fleisch, Fisch oder sonstige Lebensmittel verarbeitende Unternehmen an. Mittlerweile setzen weit über 1. Referenten aus Wissenschaft und Industrie beschäftigen sich mit den Herausforderungen der globalen Wertschöpfungskette, Innovationsprogrammen und den Themen Digitalismus und Sustology.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung sind unter https: Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie BVE hat die neue Broschüre "Standpunkte der deutschen Ernährungsindustrie zu den globalen und nationalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung" herausgebracht.

Das Unternehmen liefert seine Produkte in mehr als 80 Länder weltweit. Es zählt zu den Marktführern für Gütezusätze, Gewürze, Kräuter, Marinaden, Emulsionen und Aromen in der Fleischverarbeitung und Wurstwarenherstellung und beschäftigt über Mitarbeiter.

Hiermit können Reststoffe aus der Molkenveredelung nahezu vollständig recycelt werden. Das in knapp drei Jahren entwickelte Verfahren erhielt am 4.

Der weltweit aktive Konzern aus Holzminden konnte die Fachjury mit seinem sozialen Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern überzeugen. Das Unternehmen beschäftigt über 3. Nach einigen Umstrukturierungen in den vergangenen Monaten präsentiert sich bei Brabender in Duisburg nun ein neues Leitungsteam für die Food Devision. Verantwortet wird der Geschäftsbereich von Markus Löns.

Sales Director ist Jürgen Willmann. Um die Marktstellung der bisherige Ellmühle im Stadtteil Deutz auch in Zukunft zu sichern, hat sich das Unternehmen für einen Neubau mit gleicher Vermahlungskapazität entschieden.

Die Bauarbeiten auf dem rund In der EU erzeugte Lebensmittel sind nur selten mit zu hohen Rückständen an Pflanzenschutzmitteln belastet. Lediglich bei 1,1 Prozent der untersuchten Erzeugnisse wurden im Jahr Überschreitungen der Rückstandshöchstgehalte festgestellt. Der Südback Trend Award wird am September zum elften Mal in verschiedenen Kategorien auf der Südback in Stuttgart verliehen. In der backenden Branche ist der begehrte Preis ein wichtiger Gradmesser für die Innovationskraft von Unternehmen.

Alle Informationen und die Teilnahmeunterlagen stehen auf www. Mai ist Einsendeschluss für Bewerbungen. Seit Anfang März ist das Unternehmen Dr. Die erzielten Millionen Euro entsprechen einer Steigerung von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Bereits im vergangenen Jahr wurde das Unternehmen Walter Rau übernommen, welches sich ebenfalls mit der Herstellung von Ölen und Fetten befasst. Der Geschäftsbereich bietet Kunden aus der weiterverarbeitenden Lebensmittelindustrie und Systemgastronomie in über 80 Ländern der Welt über das klassische B2C-Produktsortiment hinaus individuelle Produkt- und Verpackungslösungen. Vor 35 Jahren wurde tna in Sydney gegründet.

Das australische Unternehmen hat sich zu einem der führenden Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungslösungen für Lebensmittel entwickelt mit einem Installationsvolumen von rund Hergestellt werden dort pneumatisch und manuell betriebene Absperr-, Umschalt- und Regelventile sowie aseptische und vermischungssichere Ausführungen, des Weiteren hygienische Plattenwärmeübertrager und Homogenisatoren. Das vorgesehene Investitionsbudget bedeutet eine fast prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Die Universität Hohenheim ist erneut Deutschlands Nr. Dies bestätigt das jüngste Ranking der National Taiwan University. Für das weltweit beachtete Ranking wertet die NTU jährlich alle internationalen wissenschaftlichen Veröffentlichungen aus und gewichtet sie nach wissenschaftlicher Produktivität, Exzellenz und wissenschaftlichem Einfluss.

Damit macht Multivac einen strategisch wichtigen Schritt, um zukünftig komplette Produktionslinien aus einer Hand anbieten zu können. Mai legt die Labvolution einen Neustart hin — und das in jeder Hinsicht. Der Hersteller von Filtersystemen feierte sein jähriges Bestehen. Die Lager-, Büro- und Schulungsflächen sollen in etwa verdoppelt werden, um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

Mit der Investition möchte das Unternehmen die Versorgung der Kunden langfristig sicherstellen und der steigenden Nachfrage im Markt begegnen. Die neue Produktionsanlage wird voraussichtlich in Betrieb gehen. Die komplexe Materie wird anwendungsbezogen von Referenten mit ausgewiesenen Erfahrungen in der Lebensmittelindustrie behandelt.

Weitere Informationen sowie das Programm sind unter www. Der indische Farbenhersteller Roha hat in Nürnberg ein Büro eingerichtet. Von dort aus sollen die mitteleuropäischen Kunden betreut werden.

Erklärtes Ziel ist, ein Stück des dort immer noch wachsenden Lebensmittel- und Getränkemarktes für sich zu gewinnen und die Präsenz in diesem Industriesektor zu erweitern. Langfristig will man in Europa Marktführer im Segment der Lebensmittelfarben werden. Mit dem Bau eines neuen Laborgebäudes an seinem Hauptsitz im niederländischen Mierlo will der Anbieter Färbender Lebensmittel seine Kapazitäten für Qualitätskontrolle und Produktentwicklung nahezu verdoppeln.

Zur Ausstattung des neuen Labors sollen modernste Technologien für Testverfahren wie mikrobiologische Analysen und Hygiene-Kontrollen gehören. Über 60 Mitglieder vom Zulieferer bis hin zur Hochschule sind in dem europäischen Kompetenzzentrum zusammengeschlossen. Key Technology eröffnet im belgischen Hasselt ein neues Kunden- und Besucherzentrum. Für sein systematisches und effizientes Energiemanagement ist Sonoco Europe deutschlandweit nach ISO zertifiziert.

Im Mittelpunkt steht das Demo Lab, wo Prototypen und marktreife Entwicklungen unter Testszenarien, die dem Echtbetrieb entsprechen, eingehend geprüft werden können. April auf dem Messegelände in Hannover in den Pavillons 32 bis 35 sowie in den angrenzenden Hallen ausgerichtet. Dieser barocke Bau aus den Jahren bis besitzt den mit 93 Metern zweithöchsten Turm Kopenhagens.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Nyhavn. Es beherbergt heute die Kunstakademie und steht in Verbindung mit dem neuen Kunstausstellungsgebäude. Seit ist es Museum. Gegenüber dem Schloss liegt der Botanische Garten mit einem Gewächshaus.

Geldmangel führte zu einer längeren Bauunterbrechung. Unmittelbar neben der Kirche befindet sich das Schloss Amalienborg. Die Residenz der Königin und des Kronprinzen wurde bis errichtet und besteht aus vier gegenüberliegenden Palais.

Jeden Mittag um zwölf Uhr findet hier die Wachablösung der Garde statt. Unterhalb der Festungswälle verläuft die Promenade Langelinie, die direkt zur kleinen Meerjungfrau führt. Er wurde errichtet und ist einer der höchsten aus Holz gebauten Aussichtstürme. Im Stadtteil Bispebjerg findet sich mit der von Peder Klint begonnen und von seinem Sohn Kaare Klint vollendeten Grundtvigskirche ein seltenes Beispiel eines expressionistischen Sakralbaus.

Die Bewohner betrachten sich selbst als in einer Freistadt lebend, die sich unabhängig von den staatlichen Behörden verwaltet. Diesen gilt Christiania jedoch als Drogenhandelszentrale.

Kopenhagen ist das wirtschaftliche Zentrum Dänemarks. In der Rangliste der wirtschaftsstärksten Metropolregionen weltweit belegte er damit den Das BIP pro Kopf lag bei Die dänische Hauptstadt gilt als sehr teuer, die Lebenshaltungskosten gehören zu den höchsten in ganz Europa. Kopenhagen ist trotz seiner auf das Land bezogenen Randlage der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Dänemarks. Eine dritte Metrostrecke ist derzeit in Bau. Der neue Cityringen soll bis fertiggestellt werden und ergänzt damit die öffentlichen Verkehrsmittel rund um das Stadtzentrum.

Oktober bis zum Das neue Netz soll Stadtbahn -Charakter haben und nicht gerade in der Innenstadt, jedoch um Kopenhagen entstehen. Das älteste Nahverkehrsmittel Kopenhagens ist der Omnibus. Zum System gehören auch drei Linien mit Havnebussen , einem Passagierboot. Der Radverkehr hat einen wichtigen Stellenwert in der Stadt. Dänemarks erster und vorläufig einziger cykelsupersti etwa: Radschnellweg C99 von Albertslund nach Kopenhagen wurde am Er enthält einige neue Wege, kleine Brücken und Unterführungen.

Diese sogenannten Citybikes Bycykler erhielt man gegen ein Pfand von 20 Kronen , die man nach dem Einkaufswagenprinzip einsteckte und zurückerhielt, wenn man das Fahrrad wieder an eine der Stationen zurückstellte siehe auch Helsinki City Bike.

Die Fahrräder durften nur in der Innenstadt benutzt werden. Im Winter wurden sie von Häftlingen in einem Gefängnis gewartet. Dieses Projekt wurde Ende eingestellt, auch weil häufig keine Räder an den Stationen verfügbar waren. Ein neues, sehr modernes System namens goBike wurde eingerichtet.

Im Vergleich zu anderen Leihradsystemen in Paris oder Hamburg ist die Nutzung geringer als erwartet, vermutlich wegen der hohen Tarife. Von hier aus bestehen internationale Bahnverbindungen nach Schweden und Deutschland. In Kastrup befindet sich der internationale Flughafen von Kopenhagen mit Direktverbindungen zu vier Kontinenten.

Es gibt einen eigenen Bahnanschluss, der unter anderen von den Zügen nach Malmö bedient wird, bevor sie die Öresundbrücke überqueren. Die Verbindung mit Malmö wird seit von der Öresundverbindung hergestellt. Über diese verkehren sowohl die Öresundzüge , die für die beiden nationalen Strom- und Signalsysteme eingerichtet sind, als auch Autos auf einer vierspurigen Autobahn.

Früher fuhren nach Malmö Fähren und Tragflügelboote. Kopenhagen wird von mehreren Heizkraftwerken u. Nach einer erschienenen Review-Studie gilt die Energieversorgung der Stadt als die wahrscheinlich am besten konzipierte der Welt. Sie ist sektorenübergreifend gestaltet und vernetzt Stromerzeugung, Fernwärme, Erdgas, Fernkälte und Müllverbrennung in einem integrierten System.

Navigationsmenü

Und durchaus auch das ein oder andere Nischenmodell, das bei Stahlformen nie eine Chance gehabt hätte. August die dänische Regierung zurücktrat, folgte eine unruhige Zeit.

Closed On:

Aber dies läuft zu sehr ins Timing rein, was man kaum bis überhaupt nicht beherrschen kann.

Copyright © 2015 virfac.info

Powered By http://virfac.info/